in english russia suomeksi auf deutsch
Home
 
 
 
Eurokronstadt Oy, Dest JSC
Kirjaajankatu 3 C 11
FI-53300 Lappeenranta
Finnland
Tel. +358 5 436 3416
Fax +358 5 436 3417
 
Tapio Tolonen
GSM +358 40 543 2814
tapio.tolonen@eurokronstadt.com

Eurokronstadt Oy / OAO Dest Unternehmensprofil

Eurokronstadt Oy wurde 1993 in Finnland gegründet und das Produktionsunternehmen OAO Dest nahm 1995 seinen Betrieb in Russland auf.

Eurokronstadt hat sich auf das Marketing in Europa und die Abwicklung von Import- und Exportdokumenten für den Güterverkehr zwischen Russland und der Europäischen Union spezialisiert. Außerdem stellt Eurokronstadt Oy unseren in Russland gefertigten Produkten ein Durchlauflager in Finnland zur Verfügung. Alle Produkte werden von OAO Dest in Kronstadt, Russland, hergestellt. OAO Dest ist auch für das Marketing in Russland zuständig.

Wir sind eine Maschinenwerkstatt, die kleine und mittelgroße Produkte sowie Produktionsserien für verschiedene Branchen des Maschinenbaus herstellt. Zur Zeit fertigen wir u.a. Komponenten für Skidoo/Lynx-Motorschlitten, für Ladevorrichtungen von Rocla sowie für Rotationskompressoren von Gardner Denver. Das Durchlauflager für sowohl skandinavische als auch europäische Märkte befindet sich in Lappeenranta, Finnland. Kundenprodukte werden entweder frei Lappeenranta oder frei Kundenlager geliefert, d.h. inkl. Verzollung und Abwicklung aller Zollformalitäten.

Für den russischen Markt liefern wir Spezialbefestigungen für Konstruktionselemente und Gussformen sowie verschiedene Produkte für die Maschinenbauindustrie.

Wir beschäftigen ca. 40 Mitarbeiter.

Von der Stadtverwaltung St. Petersburg verliehener Exportpreis 2008

 

Der Preis wurde vorschriftsgemäß für die im Export erzielten Ergebnisse verliehen:

  • Exportzuwachs
  • Entwicklung im Exportzuwachs ab 2005
  • Vielfalt der Exportartikel
  • Zunahme der ausländischen Abnehmer
  • Exportanteil am Gesamtverkauf

In seiner Preisbegründung ging der Ausschuss davon aus, dass die Auszeichnung zu einem der Förderungsfaktoren wird. Dies verhilft der Wirtschaft zum Wachstum, zur besseren Innovationsverwertung in der Produktion der städtischen Industrieunternehmen und zur Produktionserhöhung von hochtechnologischen und forschungsintensiven Erzeugnissen.